Buchvorstellung: Hidden Champions des 21. Jahrhunderts

31. Januar 2013 -   -  Stefan Mohr

Mit Erschrecken muss ich feststellen, dass die letzte Buchvorstellung nun schon mehr als 8 Monate her ist. Ich komme eindeutig zu wenig zum Lesen! Obwohl es teilweise auch daran liegt, dass ich meistens 2, 3 oder mehr Bücher gleichzeitig lese.

Nun bin ich aber endlich mal wieder mit einem Buch durch, welches auch noch zu den besten gehört, die ich bisher gelesen habe: Hidden Champions des 21. Jahrhunderts: Die Erfolgsstrategien unbekannter Weltmarktführer von Hermann Simon.

Wer sind die Hidden Champions? Hidden Champions sind laut Hermann Simon Unternehmen die:

  • bezüglich Marktanteil in ihrem Markt weltweit zu den drei größten Unternehmen gehören oder das größte eines Kontinents sind
  • jährlicher Umsatz unter 4 Mrd. $
  • geringes Maß an öffentlicher Aufmerksamkeit

Hermann Simon untersucht die Erfolgsrezepte solcher Hidden Champions nun seit mehr als 20 Jahren. Er hat eine Unmenge an Daten ausgewertet, CEOs der Hidden Champions interviewt, von Hidden Champions Fragebögen ausfüllen lassen und diese ausgewertet. Auf seiner Liste befinden sich mehr als 2000 Unternehmen, die man zu den Hidden Champions zählen könnte.
In seinem ersten Werk zu den Hidden Champions hat Simon viele seiner Erkenntnisse zusammengefasst. Die aktuelle Version des Buches die ich gelesen habe, Hidden Champions des 21. Jahrhunderts, erweitert dieses Werk nun außerdem um einige interessante Daten der jüngeren Vergangenheit und was sich seit der Erstauflage des Buches verändert hat.

Simon geht in seinem Buch nicht primär auf börsennotierte Unternehmen ein. Nur ein eher geringer Teil der Hidden Champions dürfte börsennotiert sein. Das Buch gibt auch keine direkten Investmenttipps o.ä. Und doch fand ich es ungemein wertvoll. Das Buch hat mich bezüglich der qualitativen Bewertung von Unternehmen ein ganzes Stück weitergebracht.

Übrigens zeichnen sich Hidden Champions nicht zwangsläufig durch überdurchschnittliche Eigenkapitalrenditen aus. Manche dieser Unternehmen verdienen extrem hohe Renditen, andere nur durchschnittliche und manche sogar unterdurchschnittliche. Was aber viele der Hidden Champions auszeichnet, ist eine kontinuierliche Verteidigung oder sogar ein Ausbau ihrer Marktführerschaft, obwohl sie teilweise in stark von Wettbewerb geprägten Märkten aktiv sind. Viele dieser Unternehmen existieren seit vielen Jahrzehnten, manche seit mehr als einem Jahrhundert.

Was sind die Erfolgsrezepte der Hidden Champions? Wie schaffen es einige Unternehmen sich langfristig durchzusetzen? Das ist genau die Kernfrage, die Simon in seinem Buch versucht zu beantworten und mit vielfältigen Daten und Statistiken sowie vielen konkreten Beispielen untermauert.

In jedem Kapitel wird ein Teilaspekt der Hidden Champions genauer beleuchtet, wie sich die Hidden Champions von anderen Unternehmen abheben, aber auch die Unterschiede zwischen Unternehmen, die man zu den Hidden Champions zählen kann.

  • Wachstum und Marktführerschaft
  • Markt und Fokus
  • Globalisierung
  • Kunden und Leistungsangebote
  • Innovation
  • Wettbewerb
  • Finanzierung, Organisation und Umfeld
  • Mitarbeiter
  • Führung
  • Audit und Strategieentwicklung

Interessanterweise kommen in dem Buch neben Unternehmen die mir völlig unbekannt sind auch immer mal welche auf, mit denen ich mich schon auseinandergesetzt habe: z.B. Fielmann, BWT, Amorim, Netjets, Bechstein, BHS Tabletop, Fuchs Petrolub, Rational …

Auch wenn das Wort Value Investing in diesem Buch nie erwähnt wird, kann ich es doch jedem Value Investor ans Herz legen.

Hier gibts das Buch bei Amazon:

deutsch: Hidden Champions des 21. Jahrhunderts: Die Erfolgsstrategien unbekannter Weltmarktführer

englisch: Hidden Champions of the Twenty-First Century: Success Strategies of Unknown World Market Leaders

Es gibt auch noch die Vorgängerversion des Buches, auch hier habe ich mal kurz reingeschaut. Es beschränkt sich vom Inhalt etwas mehr auf das wesentliche, sicher nicht schlecht, wenn man sich nicht zu sehr in Details und Statistiken verlieren will:
Die heimlichen Gewinner (Hidden Champions)

Und last but not least gibt es auch noch eine aktuellere Ausgabe des Buches, die den Inhalt um Aspekte der Globalisierung erweitert. Gelesen habe ich dieses allerdings nicht:

Hidden Champions – Aufbruch nach Globalia: Die Erfolgsstrategien unbekannter Weltmarktführer

Anzeige:
Value investing made easy





Kommentare [2]

  1. — Roger · 2. Februar 2013, 14:43 · #

    > jährlicher Umsatz unter 4 Mio. $
    4 Millionen oder 4 Milliarden?

  2. Stefan Mohr · 3. Februar 2013, 09:53 · #

    Roger: danke für den Hinweis, Mrd. war natürlich gemeint. Habs mal korrigiert.

(optional, wird nicht veröffentlich)
(optional)

 

Spam, Werbung etc. wird zeitnah gelöscht. Versuch es garnicht erst!