Buchrezension: Shift - Inside Nissan's Historic Revival

30. Dezember 2011 -   -  Stefan Mohr

Nachdem ich ja seit einiger Zeit Renault-Aktien in meinem Musterdepot habe, weil ich die Aktie für stark unterbewertet halte (siehe dazu auch Renault – weniger wert als nichts? Teil 1 und Teil 2), möchte ich euch mal ein Buch vorstellen, welches ich während meiner Recherche zu Renault und Nissan gelesen habe.

Shift: Inside Nissan’s Historic Revival wurde von Carlos Ghosn heute Vorstandsvorsitzender von Renault und Nissan geschrieben. Im Prinzip ist es eine Autobiographie von Carlos Ghosn – mit starkem Fokus auf die Rettung des Automobilhersteller Nissan, der Ende der 90er Jahre in großen Schwierigkeiten steckte. Im Jahr 1999 gingen Renault und Nissan eine Allianz ein. Carlos Ghosn, damals Executive Vice President bei Renault, bekam den Auftrag, Nissan zu sanieren. Das Vorhaben war innerhalb weniger Jahre von Erfolg gekrönt. Nissan wurde vom Pleitekandidaten wieder zu einem profitablem Automobilhersteller.

Viel mehr möchte ich zum Inhalt des Buches jetzt auch garnicht sagen. Vor allem aber die Frage beantworten:

lohnt es sich, das Buch zu lesen?

Ein kleiner Nachteil gleich vorneweg: es gibt das Buch leider nicht auf deutsch. Neben der französischen Originalausgabe Citoyen du monde exisitiert die englische Übersetzung Shift – inside Nissan’s Historic Revival, welche auch ich gelesen habe.

Das Buch ist mit rund 200 Seiten nicht zu langatmig und auch von Nicht-Muttersprachlern recht flüssig zu lesen.

Es gibt einen guten Einblick in die Denkweise vom Autor und Renault-Nissan CEO Carlos Ghosn, außerdem aber auch über die Renault-Nissan-Allianz, zumindest was Ereignisse bis 2003 betrifft.

Auf der der anderen Seite sollten die Erwartungen aber auch nicht zu hoch sein: nur durch das Lesen dieses Buches wird man kaum imstande sein, einen inneren Wert der Renault-Aktie zu bestimmen. Auch ist das Buch an der ein oder anderen Stelle vielleicht recht optimistisch. Wenn man das Buch gelesen hat, könnte man fast glauben, dass Renault eigentlich nur eine grandiose Zukunft haben kann. Nach dem Lesen sollte man sich denke ich etwas versuchen zu bremsen und die Informationen des Buches nur als Anstoß zum weiterdenken nehmen.

Trotzdem finde ich das Buch alles in allem lesenswert und würde es jemanden der vorhat, in Renault-Aktien zu investieren, durchaus empfehlen. Es sollte nicht die einzige Informationsquelle vor einem Kauf sein, war für mich neben den Geschäftsberichten aber mit die wichtigste Quelle.

Übrigens gibt es zum Thema Rettung von Nissan auch weitere Bücher: ich habe zusätzlich noch Turnaround: How Carlos Ghosn rescued Nissan gelesen. Das Buch ist auch nicht schlecht, kommt an Shift aber meiner Meinung nach nicht ganz heran und bietet auch größtenteils nur die gleichen Informationen. Weitere Bücher, wie The Ghosn Factor, haben mich schon von der Beschreibung wenig angesprochen und schienen bei einem “Blick ins Buch” bei Amazon recht oberflächlich. Wenn man ein Buch zum Thema lesen möchte, dann ist Shift also meines Wissens das empfehlenswerteste.

Dieses Buch bei Amazon bestellen: Shift: Inside Nissan’s Historic Revival

Anzeige:
Value investing made easy





Kommentare

(optional, wird nicht veröffentlich)
(optional)

 

Spam, Werbung etc. wird zeitnah gelöscht. Versuch es garnicht erst!