Renault - weniger wert als nichts? (Teil 1)

14. September 2011 -   -  Stefan Mohr

Am Markt gibt es immer mal wieder Fehlbewertungen. Das Ausnutzen dieser ermöglicht es Value-Investoren Geld zu verdienen. Ein Beispiel für so eine Fehlbewertung ist derzeit meiner Meinung nach die Renault-Aktie. Genaugenommen wird der Hersteller Renault derzeit nämlich an der Börse zu einem negativen Wert gehandelt. Man bekommt die Renault-Aktien also umsonst, und zusätzlich noch was obendrauf, damit man diese schwere Bürde auf sich nimmt!

Hört sich unwahrscheinlich an? Ist aber so…

Schauen wir uns das Ganze mal genauer an. Renault und Nissan sind durch eine Allianz miteinander verbunden. Unter anderem werden Komponenten und Fahrzeugplattformen gemeinsam entwickelt und in Fahrzeugen beider Hersteller eingesetzt. Außerdem besteht eine Überkreuzbeteiligung:

Renault besitzt 43,4% der Nissan-Aktien (1.962.037 tsd. Stück von 4.520.715 tsd. Stück)
Nissan besitzt 15% der Renault-Aktien (44.358.343 Stück von 295.722.284 Stück)

Was bedeutet so eine Überkreuzbeteiligung jetzt, wie geht man damit im Zuge einer Unternehmensbewertung um?

Da Nissan rund 44 Mio. Renault-Aktien besitzt, Renault aber 43,4% von Nissan besitzt, gehören 43,4% der 44 Mio. Renault-Aktien in Nissanbesitz Renault selbst. Diese haben wie vom Unternehmen zurückgekaufte Aktien weder Wahlrecht auf der Hauptversammlung noch Dividendenberechtigung. Die Anzahl der Aktien von Renault, welche wirkliche Anteile am Unternehmen darstellen, berechnet sich daher wie folgt:


Renault-Aktien im Umlauf 295.722.284
- eigene Aktien - 2.895.381 [2]
- von Nissan gehaltene Aktien x Renaults Anteil an Nissan - 19.251.520
= korrigierte Anzahl der Aktien = 273.575.383

(eine ähnliche Rechnung ist im Geschäftsbericht zu finden, die Zahlen sind leicht abweichend, da dort mit der durchschnittlichen Anzahl während dem Geschäftsjahr, nicht mit der Anzahl zum Stichtag gerechnet wurde)

273.575.383 Aktien repräsentieren also das gesamte Unternehmen Renault. Teilen wir jetzt mal die Nissan-Anteile von Renault auf diese Aktienzahl auf.

Anzahl der Nissan-Aktien im Besitz von Renault 1.962.037.000
/ Gesamtzahl der Renault-Aktien / 273.575.383
= jeder Renault-Aktie zustehende Nissan-Anteile = 7,17

Das heißt: Jede Renault-Aktie verbrieft einen Anteil an Renault zuzüglich 7,17 Nissan-Aktien! Schauen wir mal an der Börse, zu welchen Preisen beide Aktien gehandelt werden. (Kurse vom 14.09. 18:30 MESZ)

Renault: 25,76€ (Börse Frankfurt)
Nissan: 6,10€ (Börse Frankfurt)

So, man kauft nun also eine Nissan-Aktie für 25,76€ und erhält damit 7,17 Nissan Aktien im Wert von 6,10€ x 7,17 = 43,74€ und zusätzlich einen Anteil an Renault dazu. Dieser Anteil an Renault müsste dann also:

25,76€ – 43,74€ = -17,98€

wert sein. Ja, eine Renault-Aktie wird abzüglich der darin enthaltenen Nissan-Anteile derzeit für einen negativen Betrag gehandelt! Was stimmt da nicht?

Hat jemand Ideen dazu? Einige Erklärungsmöglichkeiten und eine Bewertung dieser folgt demnächst in diesem Blog.

Zum 2. Teil der Analyse:
Renault – weniger wert als nichts? (Teil 2) —>

Lesetipp

Carlos Ghosn: Shift – Inside Nissan’s Historic Revival
Ein Buch von CEO der Renault-Nissan-Allianz über die Rettung des Ende der 90er Jahre angeschlagenen Automobilherstellers Nissan. Sehr interessante Informationen über Entstehung und Ziele der Allianz. Empfehlenswert für jeden, der den Kauf von Renault oder Nissan-Aktien in Erwägung zieht!

Buchrezension auf diesem Blog lesen


Anzeige:
Value investing made easy





Kommentare [2]

  1. Chris · 18. September 2011, 16:32 · #

    Das ist wirklich sehr interessant und sobald ich wieder Zeit habe werde ich mir das genauer anschauen.

    -> Guter Beitrag!

    Viele Grüße, Chris

  2. Valueaktien · 20. Oktober 2011, 17:32 · #

    Super Blog. Danke für Deine Mühen. Gefällt mir !

(optional, wird nicht veröffentlich)
(optional)

 

Spam, Werbung etc. wird zeitnah gelöscht. Versuch es garnicht erst!